Schwangerschaft, nur Ärger in der Arbeit

Oh man,
ich dachte immer man freut sich über die Schwangerschaft, was ich prinzipiell auch tue, aber momentan ist es alles andere als schön.

Meine Kollegin ist freigestellt, da sie mom keine Kinder haben, bei denen sie eingesetzt werden könnte, allerdings arbeite ich genau bei diesen Kindern. Super oder? Desweiteren hatte ich es endlich geschafft in den letzten 2 Monaten meine Stunden komplett wieder auf +/- 0 zu bringen, und jetzt werd ich schon wieder absichtlich ins minus geplant.
Ich frag mich ehrlich wie ich das wieder ausbügeln sollen.

Meinen Chef versuch ich seit 2 Wochen zu erreichen, um mit ihm über das Thema zu reden, aber langsam hab ich das Gefühl ich werde komplett Ignoriert. Wirklich zum Kotzen.

Naja am Donnerstag hab ich meinen nächsten Kontrolltermin, da werd ich das alles mit meinem Frauenarzt bereden und hören was er dazu meint. Danach haben wir sowieso ne große Mitarbeiterbesprechung, und da schnapp ich mir dann mal meinen Chef. So kanns ja nicht weitergehn.

Ich werde mich jetzt erst mal wieder auf die Couch legen, habe momentan und vorallem heute immer wieder ein Ziehen in der Leistengegend.

Liebe Grüße
Jibril
18.1.10 17:46
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nachtrabe (7.2.10 08:16)
Jibril! Du bist schwanger!!! *freu*
Einen ganz, ganz dicken Herzlichen Glückwunsch an dich! *umarm*


Jibril (2.3.10 09:22)
Danke dir Nachtrabe.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de